Dienstag, Oktober 11

Gutes Zwischenfazit nach dem Saisonstart

Erstmal keine Mannschaft in akuter Abstiegsgefahr und 1. sowie 2.Mannschaft mit vielversprechenendem Saisonstart - so heißt das durchweg positive Fazit zum jetzigen Zeitunkt.

Unsere Routiniers der 5.Mannschaft haben 4:4 Zähler auf dem Konto und können weiter befreit in der 3.Kreisklasse Spass haben.

Unsere Kreisligaaufsteiger der vierten Mannschaft belegen derzeit einen sehr guten Platz 6 mit ausgeglichenen 5:5 Punkten. Hervorzuheben ist hier unser Nachwuchsmann Nicholas Röttgen, der mit seiner 8-2 Bilanz in der Mitte maßgeblichen Anteil am Mannschaftsergebnis hat. Vom Team um Arnold Hofmann sind noch einige Punkte zu erwarten, denn die Top 3 Platzierten der Liga hatte man schon als Gegner.

Die Bezirksliga zu halten wäre super, so die kühnsten Optimisten vor der Runde, doch die Dritte überrascht von Spiel zu Spiel. 6:6 Punkte, Platz 5 so die super Ausbeute des Teams. Frontmann Marco Kemmerzell mit einer 9-1 Bilanz zieht und motiviert das gesamte Team mit. Weiter so - ihr seid auf einem guten Weg.

Unsere Hessenligareserve spielt grundsolide in der BOL und hat 6-2 Punkte. Das unglückliche 7-9 gegen Margretenhaun-Künzell wurde mit 3 Siegen in Serie gekontert. Beachtlich hier Präsident Markus Wilde: Bei seiner Rückkehr ins Team hat er eine 5-0 Bilanz im hinteren Brett. Allen Spaß gemacht hat der knappe Auswärtssieg in Gießen nach 3-6 Rückstand. Nun gilt es, die gezeigten Leistungen zu bestätigen und noch zu verbessern.

Die Oberliga Absteiger sind zurück in der Hessenliga. Die Mannen von MF Flo Leidheiser starteten furios mit 2 Siegen. Herausragend der Auswärtssieg beim TTC Höchst/ Nidder. In der ersten Mannschaft noch ungeschlagen im Einzel: Christian Ackermann, Sebastian Gerk und Michael Schneider. Es stehen noch 6 schwere Partien in der Vorrunde an, die man aber mit genug Selbstbewusstsein angehen kann.

Es kann eigentlich so weitergehen...
Allen Mannschaften weiter viel Erfolg.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen