Mittwoch, November 11

Hessenligateam feiert ersten Saisonsieg


FV Horas – TTC Höchst/Nidder I     9:6

Richtungsweisend waren zu Beginn gleich die Doppel: mit 2:1 ging man erstmals in Führung und erhöhte bis zur „Halbzeit“ auf 6:3. Mit einer geschlossenen Mannschaftleistung konnte dieser Vorsprung gehalten werden und man feierte einen wichtigen 9:6 Heimsieg. Wichtig auch für die bis dato sieglosen Florian Leidheiser und Marco Missikewitsch, die jeweils ihr erstes Einzel gewinnen konnten. „Wir haben Alle noch Luft nach oben, es war eine ordentliche Leistung, mehr aber auch nicht – darauf lässt sich aufbauen“, so tritt Mannschaftsführer Michael Schneider auf die Euphorie-Bremse. „Einstellung hat gepasst und man hat gemerkt, dass die positive Stimmung im Team auch auf die Zuschauer übergegangen ist!“, berichtet ein wieder genesener Sebastian Gerk.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen