Dienstag, Oktober 4

IV. Mannschaft


Großenlüder erweist sich erneut als Stolperstein ...


Am Freitag, 30.09.2016 stand das Duell der Aufsteiger des Vorjahres zwischen der 2. Mannschaft aus Großenlüder und der 4. Mannschaft des FV Horas auf dem Programm.

Nachdem in der vergangenen Saison lediglich Großenlüder unserer Mannschaft sowohl in der Vorrunde als auch in der Rückrunde die beiden einzigen Niederlagen bescherrte, wollte der FVH Revanche nehmen.

Allerdings hatte auch an diesem Abend erneut Großenlüder das nötige Glück und Geschick, um am Ende erneut als Sieger mit 9:4 da zustehen.

Besonders unglücklich aus Horaser Sicht waren die beiden verlorenen 5-Satz-Spiele von Richter gegen Spangenberg und von Wilde gegen Augstein.

 Details:

Wilde/Schreiner;  Schneider,  Brumant,  Herrmann

 Dank Germania Fulda neuer Tabellenführer in der Kreisliga Nord

 Nur einen Tag nach der Niederlage gegen Großenlüder empfing die IV. Mannschaft des FVH den Tabellenführer von Germania Fulda. Aufgrund der Tatsache, dass Germinia lediglich mit 4 Akteuren antrat, konnte man am Ende ein deutliches 9:0 auf Horaser Seite verbuchen.

Sportlich waren die wenigen Spiele, die gespielt wurden auf keinem hochklassigen Niveau.

 Am Ende des Tages zählte aber für die 4.Mannschaft nur eines:

TABELLENPLATZ 1   mit 8:2 Punkten.

Balsam für die Seele nach der Niederlage am Tag davor.

 Details:

Herrmann/Dostal;  Schneider/Wilde,  Felber/Brumant,  Schneider,  Wilde,  Felber,  Brumant,  Herrmann,  Dostal

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen