Freitag, Oktober 14

Nachlese: FVH III gg Niesig I 7:9


Aufstellung:
Christian Plümecke, Markus Wilde, Alexander Möller, Stig Maier, Rüdiger Felber, Jochen Herrmann

Nach Niederlagen in den ersten beiden Saisonspielen stand mit der top besetzten Mannschaft von Niesig I auch wieder ein starker Gegner in Horas an den Tischen. Leider konnte der FVH nicht in Bestbesetzung antreten, was einen 1. Saisonsieg oder Punktgewinn im ersten Moment fast unmöglich erscheinen ließ.
In den ersten 3 Doppeln legte der FVH einen klassischen Fehlstart hin und lag gleich mit 0:3 zurück.
Unser erstes Paarkreuz mit Christin Plümecke und Markus Wilde verkürzten dann mit einer super Leistung auf 2:3.
Im mittleren Paarkreuz konnte Stig Maier punkten, im hinteren Paarkreuz ging der FVH leider leer aus, so dass es nach dem 1. Durchgang 3:6 stand.
In den 2. Durchgang startete der FVH sehr konzentriert und konnte mit 4 Einzelsiegen in Folge eine 7:6 Führung erspielen. Nach 2 hartumkämpften Einzeln im hinteren Paarkreuz erkämpften sich die Niesiger eine 8:7 Führung.
Leider gelang es Christian Plümecke und Stig Maier nicht das Schlussdoppel zu gewinnen und so den verdienten Punkt für den FVH zu erzielen.

Es ist ärgerlich so knapp zu verlieren, aber man muss das Positive aus der Begegnung ziehen. Insgesamt zeigte die Mannschaft eine kämpferisch sehr gute Leistung. In den nächsten Spielen noch mehr Konzentration in den Doppeln, dann sollte der erste Saisonsieg in der Bezirksliga nicht lange auf sich warten lassen.

Punkte für den FVH: Christian Plümecke (2), Markus Wilde (2), Alexander Möller, Stig Maier (2)
 
Bericht: Stig Maier

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen