Dienstag, November 28

Hessenligateam im Aufwind

Nach der erwarteten Niederlage beim Tabellenführer Besse sind die Männer der Ersten auf der Überholspur. Einem  Heimsieg gegen den SV Mittelbuchen mit 9:3 folgte nun ein 4-Punktewochenende:

TTG Margretenhaun-Künzell - FV Horas   2:9

Das Derby hatte aus horaser Sicht kaum Höhepunkte. Das Spiel war zu eindeutig und es war jederzeit klar, dass die 2 Punkte Richtung Aschenberg gehen werden. Lediglich Capitano Michael Schneider konnte in seinem ersten Einzel nicht seine gewohnte Sicherheit ausspielen und verlor in fünf Sätzen.

Punkte: Oehlmann/ Schneider, Kapusta/Gerk, M.Schneider, S.Oehlmann (2), R.Kömpel, T.Kapusta, S.Gerk, T.Schramm


FV Horas - Eintracht Felsberg   9:1

Gegen die Nordhessen lief es noch besser. Nur ein Doppel gab man ab und im vorderen Paarkreuz verlor man nicht mal ein Satz. Wichtige 5-Satzsiege steuerten Ricardo Kömpel, Tobias Schramm und Sebastian Gerk bei.

Punkte: Oehlmann/ Kömpel, Schneider/Schramm, M.Schneider (2), S.Oehlmann , R.Kömpel, T.Kapusta, S.Gerk, T.Schramm

Somit steht man zurzeit auf einem hervorragenden Platz 3 in der Hessenliga Nord/Mitte.

Das letzte Spiel der Vorrunde steigt zu Hause am 10.12.2017 um 14:00 gegen Steinheim.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen